Breaking News

buntes-nrw

Gronau: Chemikalie tritt aus!

Views: 64
0 0

Am Abend des 1. Mai, gegen 18 Uhr, trat in der Nähe der Kläranlage eine nicht identifizierte Flüssigkeit aus. Die Feuerwehr führte mit Unterstützung des Personals der Kläranlage umgehend eine erste Untersuchung durch und identifizierte die auslaufende Substanz als eine für den Klärprozess wichtige Chemikalie. Diese spezielle Chemikalie reagiert heftig mit verschiedenen Metallen, wenn sie in hohen Konzentrationen vorliegt, wie es hier der Fall war. Ausgestattet mit Chemikalienschutzanzügen gelang es den Feuerwehrleuten, das Leck einzudämmen und ein weiteres Austreten der Flüssigkeit zu verhindern. Anschließend wurden in Absprache mit der Werksfeuerwehr der BASF Leverkusen und dem Werksleiter Maßnahmen ergriffen, um die ausgelaufene Substanz sicher zu entfernen. Zunächst wurde die Substanz stark verdünnt und dann wieder in den Aufbereitungsprozess eingeleitet, da sie ein notwendiger Bestandteil der Abwasseraufbereitung ist. Nach etwa sechs Stunden war der Einsatz für die rund 80 Mitglieder der Feuerwehr Gronau beendet.

Für die Bevölkerung bestand zu keiner Zeit eine Gefahr, es wurden keine Personen verletzt.
Foto: Feuerwehr Gronau