Breaking News

Aktuelle Nachrichten aus dem Ruhrgebiet

Essen: Streit unter Jugendlichen in Oberhausen endet tödlich

Views: 134
0 0

Nach einer tragischen Auseinandersetzung am Samstagabend auf dem Willy-Brandt-Platz in Oberhausen wurde ein 17-jähriger Ukrainer tödlich erstochen und erlag später im Krankenhaus seinen Verletzungen. Im Laufe der Ermittlungen stellte sich heraus, dass mehrere Personen an der Tat beteiligt gewesen sein könnten. Nach ausführlichen Zeugenbefragungen, der Analyse von Beweismaterial und der Auswertung von Videoaufzeichnungen verdichteten sich die Hinweise auf eine mögliche Beteiligung anderer Personen an dem Vorfall. Heute Morgen wurde die Mordkommission aktiv und vollstreckte Haftbefehle gegen drei weitere junge Personen. Diese Personen, ein 14-jähriger Deutsch-Grieche aus Herne, ein 14-jähriger Syrer und ein 15-jähriger Syrer aus Gelsenkirchen, werden dringend des gemeinschaftlichen Mordes, des versuchten Mordes und der gefährlichen Körperverletzung verdächtigt. Bemerkenswert ist, dass einer der Jugendlichen nach der Tat vorübergehend festgenommen wurde, dann aber wieder freigelassen wurde, weil die Beweislage zu diesem Zeitpunkt nicht eindeutig war.

Die Ermittlungen gehen über die Aufklärung des Verbrechens vom vergangenen Samstag hinaus. Die Mordkommission untersucht auch, ob die festgenommenen Personen möglicherweise mit anderen ähnlichen Verbrechen in Verbindung gebracht werden können, was die Schwere und Bedeutung der laufenden Ermittlungen weiter unterstreicht.