Breaking News

Einbruch in Jülicher Paketstation

Dortmund: Festnahme nach Schuss auf die Scheibe einer Stadtbahn

Views: 125
0 0

Am Dienstag, gegen 16:30 Uhr, kam es in einer Stadtbahn in Dortmund zu einem beunruhigenden Vorfall. Zwischen einem Mann und drei zwölfjährigen Kindern kam es zu einem Streit, nachdem er zuvor eine Auseinandersetzung mit seiner Begleiterin gehabt hatte. Die Situation eskalierte, als der Straßenbahnfahrer eingriff und den Mann anwies, wegen des anhaltenden Streits an der Haltestelle Schulte-Rödding in Dortmund Eving auszusteigen. Daraufhin beschädigte der Mann mit einem Gegenstand von außen das Fenster der Straßenbahn. Nach ersten Ermittlungen wurde festgestellt, dass der Mann eine mit einer Stahlkugel geladene Gaspistole auf das Fenster, in dem die drei Kinder saßen, abgefeuert hatte. Glücklicherweise gab es zu diesem Zeitpunkt keine Verletzten zu beklagen. Nach einer Fahndung in der Umgebung nahmen die Polizeibeamten den Verdächtigen fest, einen 33-jährigen Mann ohne festen Wohnsitz, der zunächst vom Tatort geflohen war. Die Polizei entdeckte in einem nahegelegenen Gebüsch eine mögliche Waffe und die Kriminalpolizei war an der Sicherung von Beweisen beteiligt.

Die Behörden ermitteln derzeit wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung, Sachbeschädigung und Verstoßes gegen das Waffengesetz im Zusammenhang mit diesem erschütternden Vorfall.