Breaking News

Top News

Soest: Großbrand in Rüthen

Views: 144
0 0

Gegen 20 Uhr wurde die Feuerwehr Rüthen zu einem Brand in einem Sägewerk an der B516 in der Nähe des Bahnhofs Altenrüthen alarmiert. Die erste Meldung wies auf sichtbare Flammen in einem Gebäude hin. Kurz nach dem Eintreffen der Rüthener Einsatzkräfte brach in einer zweistöckigen Produktionshalle ein Feuer aus. Aufgrund der Intensität des Brandes wurden umgehend zusätzliche Feuerwehreinheiten aus dem Kreis Soest hinzugezogen. Etwa 250 Einsatzkräfte der Feuerwehren Rüthen, Warstein, Anröchte, Erwitte, Lippstadt und Soest sowie der feuerwehrtechnischen Zentrale des Kreises Soest sind derzeit mit der Brandbekämpfung beschäftigt. Um eine ausreichende Wasserversorgung für die Löscharbeiten zu gewährleisten, wurde Wasser aus dem Fluss Möhne entnommen. Vier Drehleitern und mehrere Monitore waren bei der Brandbekämpfung im Einsatz. Das DRK aus Rüthen, Warstein und Werl sowie die DLRG Erwitte leisteten pflegerische und medizinische Unterstützung für die Einsatzkräfte. Außerdem waren die Informations- und Kommunikationsgruppe mit dem ELW 2 des Kreises Soest, die Drohnengruppe des Kreises Soest und die Messeinheiten Ost und West des Kreises Soest vor Ort.

Zunächst wurde die Bevölkerung über Nina gewarnt, Fenster und Türen geschlossen zu halten. Spätere Messungen in der Nähe des Unglücksortes ergaben jedoch keine Gefahr, sodass die Warnung kurz nach 12:00 Uhr wieder aufgehoben wurde.

Foto: Feuerwehr Soest