Breaking News

Top News

Kamen: Spezialeinheiten beenden Eigengefährdungslage

Views: 115
0 0

Am Montag, dem 25. März 2024, kam es im Bereich Schattweg/Unnaer Straße in Kamen zu einem Zwischenfall mit Selbstgefährdung. Gegen 15:50 Uhr geriet eine Frau, die Anzeichen einer psychischen Störung zeigte, in eine Konfrontation mit einer anderen Frau, wobei sie ein Messer schwang und Drohungen aussprach. Die andere Frau konnte fliehen und alarmierte umgehend die Polizei. Trotz der Versuche der Polizei, mit ihr zu sprechen, reagierte die Frau nicht. Stattdessen hielt sie sich das Messer an den Hals und zog sich in ein nahe gelegenes Feld zurück, wo sie regungslos liegen blieb.

Spezialkräfte und ein Polizeihubschrauber wurden in einer anschließenden Operation eingesetzt, die dazu führte, dass die Frau gegen 18:20 Uhr sicher in Gewahrsam genommen werden konnte. Glücklicherweise blieb sie bei dem Einsatz unverletzt.

Aus Sicherheitsgründen wurde das Gebiet um den Schattweg/Unnaer Straße, einschließlich der örtlichen Tankstelle und eines Autohauses, abgesperrt. Es ist wichtig zu erwähnen, dass zu keinem Zeitpunkt des Vorfalls eine Gefahr für Umstehende bestand.