Breaking News

Top News

Dortmund: Diensthund Knox spürte lebensgefährlich unterkühlte Seniorin auf

Views: 108
0 0

Die Dortmunder Polizei bedankt sich ganz herzlich bei den Bewohnern des Stadtteils Dorstfeld für ihre unschätzbare Hilfe bei der Suche nach einer vermissten Frau am 31. März und in der Nacht zum 1. April 2024 unter schwierigen Wetterbedingungen. Mithilfe von speziell ausgebildeten Suchhunden der Rettungshundestaffel Ruhr und einem Hubschrauber, der mit einer Wärmebildkamera ausgestattet war, gelang es dem engagierten Polizeidiensthund “Knox”, die 83-jährige Seniorin, die gefährlich unterkühlt war, in der Nacht zum Montag um 2:30 Uhr auf einem komplexen Firmengelände in Oberdorstfeld zu finden.

Die Suche war eingeleitet worden, nachdem ein Familienmitglied am Sonntag um 14:25 Uhr das Verschwinden des an Demenz erkrankten Senioren gemeldet hatte. Daraufhin wurde eine 13-stündige Suchaktion eingeleitet, an der sich zahlreiche Bürgerinnen und Bürger selbstlos und mit Taschenlampen auch in der Nacht beteiligten.

Andrea Heikenfeld, Leiterin des Polizeiteams, das die Operation leitete, sagte über die bemerkenswerte Unterstützung durch die Bevölkerung: “Ich habe noch nie eine so große Unterstützung durch die Bürger während einer Operation erlebt. Alle waren entschlossen und unerschütterlich in ihren Bemühungen. Wir waren tief bewegt von der überwältigenden Hilfe und erleichtert, dass wir die Frau lebend gefunden haben.”

Foto: Polizei Dortmund