Breaking News

Top News

Carlstadt: Blitzeinbruch in Schmuckgeschäft

Views: 107
0 0

Nach einem Einbruch am 26. März 2024, 05:30 Uhr in ein Juweliergeschäft in der Hohen Straße konnte die Polizei einen der Täter nach einer kurzen Verfolgungsjagd schnell festnehmen. Die Suche nach dem zweiten Komplizen dauert an, und die Behörden bitten Zeugen, sich zu melden. Die Ermittlungen haben ergeben, dass die beiden Täter gewaltsam in das Juweliergeschäft eindrangen, indem sie die Alarmanlage ausschalteten und das eiserne Rolltor mit einem Holzpflock aufstießen. Nach dem schnellen Einbruch war der Verkaufsraum verwüstet, die Schubladen durchwühlt und der Schmuck verstreut, sodass ein erheblicher Verlust im mittleren fünfstelligen Bereich entstand. Die Verdächtigen flüchteten in Richtung Schwanenmarkt.

Dank eines aufmerksamen Zeugen reagierten die Strafverfolgungsbehörden schnell und konnten einen der flüchtigen Täter auf einem Fahrrad in der Poststraße/Südstraße festnehmen und einen Teil der gestohlenen Gegenstände sicherstellen. Der Aufenthaltsort des zweiten Täters ist jedoch weiterhin unbekannt. Etwa 90 Minuten nach dem Vorfall entdeckte ein weiterer Zeuge auf einer Baustelle in der Südstraße eine Tasche mit Schmuck und bestätigte damit den Zusammenhang mit dem Einbruch.

Der 53-jährige serbische Mann, der keinen festen Wohnsitz in Deutschland hat, wurde in Gewahrsam genommen und wartet auf eine gerichtliche Anhörung. In der Zwischenzeit geht die Suche nach dem zweiten Täter weiter. Es handelt sich um einen Mann im Alter von 30 bis 40 Jahren, der einen roten Kapuzenpullover und eine schwarze Hose trug. Wenn Sie Informationen zu diesem Vorfall haben, wenden Sie sich bitte an die Behörden.