Breaking News

Bedburg-Hau: Brand in forensischer Klinik

Views: 93
0 0

Gestern um 19:20 Uhr rückten die Freiwillige Feuerwehr Bedburg-Hau und der Rettungsdienst des Kreises Kleve zu einem automatischen Feueralarm in der LVR-Klinik Bedburg-Hau am südlichen Rundweg aus. Der Alarm wurde durch einen Zimmerbrand in einer forensischen Abteilung ausgelöst. Das Feuer war in einem Patientenzimmer im Sanitärbereich ausgebrochen und hatte eine starke Rauchentwicklung verursacht. Noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr evakuierte das Klinikpersonal die Patienten aus dem betroffenen Bereich an einen sicheren Ort. Außerdem retteten die Mitarbeiter einen Patienten aus dem brennenden Zimmer und versuchten, das Feuer mit einem Feuerlöscher einzudämmen.

Das Feuer wurde umgehend von einem mit schwerem Atemschutz und einer C-Leitung ausgerüsteten Team gelöscht. Anschließend wurde der betroffene Stationsbereich mit einem Hochleistungslüfter vom Rauch befreit.

Bedauerlicherweise erlitten sieben Mitarbeiter und der betroffene Patient Verletzungen durch das Einatmen von Rauch. Sie wurden umgehend von einem Notarzt vor Ort versorgt und durch den Rettungsdienst in Krankenhäuser in Kleve, Emmerich und Goch transportiert.

Die Feuerwehr beendete ihren Einsatz gegen 20:45 Uhr unter der Leitung von Stadtbrandinspektor Tobias Lamers mit 25 Feuerwehrleuten am Einsatzort.

Foto: Freiwillige Feuerwehr Bedburg-Hau