Top News

Siegen: Polizei gelingt Schlag gegen Drogenhandel – 15 Kilogramm Marihuana sichergestellt, vier Männer in Haft

Lesezeit:1 Minute, 41 Sekunden

Bei einem Polizeieinsatz am vergangenen Donnerstag (02.11.2023) gelang der Polizei ein Ermittlungserfolg im Drogenhandel. Die Siegener Kriminalpolizei hatte seit mehreren Monaten fleißig gegen eine Gruppe von Straftätern im Großraum Siegen ermittelt. Am gestrigen Donnerstag haben die Ermittler entschlossen gehandelt und an mehreren Orten zugeschlagen. Mit Unterstützung von Polizeikräften aus Rheinland-Pfalz und dem Märkischen Kreis führten die Beamten Durchsuchungen in mehreren Wohnungen sowie in leerstehenden Industrie- und Lagergebäuden durch. Bei dieser Aktion beobachteten die Ermittler einen Drogenhandel und schritten sofort ein. Insgesamt verhaftete die Polizei vier Männer im Alter zwischen 23 und 36 Jahren. Diese Personen wurden aufgrund ihrer mutmaßlichen Verwicklung in den Drogenhandel in Gewahrsam genommen. Bei den von den Ermittlern durchgeführten Durchsuchungen wurde eine beträchtliche Menge an Drogen gefunden, insbesondere etwa 15 Kilogramm Marihuana. Außerdem wurde eine scharfe Schusswaffe gefunden, was die Beweislage gegen die Verdächtigen weiter verbessert hat.

Die Ermittlungen waren damit noch nicht beendet. Zur Überraschung der Behörden wurde in einem der Lagerhäuser eine im Bau befindliche Cannabis-Plantage entdeckt. Ausgehend von den am Tatort gefundenen Materialien wird geschätzt, dass dort etwa 3.000 Cannabispflanzen angebaut worden sein könnten. Das Ausmaß dieses Fundes zeigt das Ausmaß der von den Tätern durchgeführten Drogenoperation.

Die Ermittlungen sind noch nicht abgeschlossen. Die Ermittler arbeiten eifrig daran, weitere Informationen zu sammeln und ihre Anklage gegen die beteiligten Personen zu erhärten. Die Staatsanwaltschaft Siegen verschwendete aufgrund der bereits vorliegenden Ergebnisse keine Zeit, um rechtliche Schritte einzuleiten. Alle vier festgenommenen Männer wurden umgehend dem Haftrichter vorgeführt, der ihre Untersuchungshaft anordnete. Derzeit befinden sie sich in Untersuchungshaft, während sie auf das weitere Verfahren warten.

Dieser Polizeieinsatz ist ein wichtiger Schlag gegen den Drogenhandel im Raum Siegen. Dank des engagierten Einsatzes der Siegener Kriminalpolizei sowie der Unterstützung durch Polizeikräfte aus Rheinland-Pfalz und dem Märkischen Kreis sind die Straßen für die Bevölkerung nun sicherer geworden. Die erfolgreichen Ermittlungen und die anschließenden Festnahmen senden die klare Botschaft, dass illegale Drogenaktivitäten nicht geduldet werden und die Behörden weiterhin unermüdlich daran arbeiten werden, die Täter vor Gericht zu bringen.

Foto: Polizei Siegen