fire fighters g35d9897b5 640

NRW: 3 Polizeibeamte bei Unfall mit Einsatzwagen verletzt

In den frühen Morgenstunden kam es in Dorsten-Lembeck zu einem tragischen Verkehrsunfall, bei dem drei Polizeibeamte zum Teil schwer verletzt wurden. In den Unfall war ein Einsatzfahrzeug, ein Streifenwagen der Polizei Recklinghausen vom Typ Mercedes Sprinter, verwickelt, der aus bisher ungeklärten Gründen gegen einen Baum prallte. Das Fahrzeug gehörte der 5. Bereitschaftspolizeistreife aus Recklinghausen, deren Beamte auf dem Rückweg von einem Einsatz waren. Der Unfall ereignete sich gegen 5 Uhr morgens auf der Lippramsdorfer Straße. Alle drei Beamten (im Alter von 28, 26 und 40 Jahren) wurden schwer verletzt und mussten sofort medizinisch versorgt werden. Sie werden derzeit in nahegelegenen Krankenhäusern behandelt. Unsere Gedanken sind bei ihnen und ihren Familien in dieser schweren Zeit.

Die Untersuchung des Unfalls wird von spezialisierten Beamten eines Verkehrsunfall-Untersuchungsteams (VU-Team) aufgenommen, die unermüdlich daran arbeiten, die Unfallursache zu ermitteln. Die Ermittlungen sind noch nicht abgeschlossen, und wir werden Sie über alle weiteren Entwicklungen auf dem Laufenden halten.

Wir dürfen nicht vergessen, dass Polizeibeamte jeden Tag ihr Leben aufs Spiel setzen, um für unsere Sicherheit zu sorgen, und Vorfälle wie dieser sind eine deutliche Erinnerung an die Risiken, denen sie ausgesetzt sind. Wir sind dankbar für ihre Tapferkeit und ihr Engagement und wünschen ihnen eine baldige Genesung.