Breaking News

Top-News

Köln: Verbotenes Rennen

Views: 104
0 0

In der Nacht zum Samstag, 13. April, griff die Kölner Polizei in ein illegales Autorennen ein, das von der Altstadt in die Innenstadt führte. Bei dem Einsatz wurden zwei Motorräder beschlagnahmt und die Führerscheine der 26 und 28 Jahre alten Fahrer eingezogen. Die Ermittlungen gegen einen dritten Motorradfahrer, der an dem Rennen beteiligt gewesen sein soll, dauern noch an. Der Vorfall ereignete sich, als Polizeibeamte gegen 2 Uhr nachts auf der Hahnstraße in Richtung Rudolfplatz drei Motorräder entdeckten, die mit gefährlich hoher Geschwindigkeit und übermäßig lautem und anhaltendem Motorengeräusch unterwegs waren. Trotz der Versuche der Ordnungshüter, mit Blaulicht, Sondersignalen und Stoppschilder einzugreifen, wurden zwei der drei Motorradfahrer nach einer kurzen Verfolgung auf dem Hohenzollernring angehalten.

Die 26 und 28 Jahre alten Personen müssen sich nun wegen ihrer Teilnahme an dem illegalen Kraftfahrzeugrennen vor Gericht verantworten. Außerdem werten die Ermittler derzeit die Aufnahmen der polizeilichen Videoüberwachung aus, auf denen die illegalen Aktivitäten teilweise festgehalten wurden.