Top News

Iserlohn-Feuer in einer Wohnung – Rettungshubschrauber im Einsatz

Lesezeit:1 Minute, 7 Sekunden

Heute Morgen um 8:18 Uhr wurde die Feuerwehr Iserlohn zu einem Brand in der Straße Mühlentor in der Stadtmitte gerufen. Die Berufsfeuerwehr traf zusammen mit der Löschgruppe Stadtmitte mit ihrem Löschfahrzeug am Einsatzort ein. Beim Eintreffen wurde berichtet, dass ein Sofa in einer der Wohnungen Feuer gefangen hatte und man sich Sorgen um die Sicherheit einer Person und einer Katze machte. Um die Situation in den Griff zu bekommen, wurden zwei Teams mit Atemschutzgeräten und einem C-Rohr eingesetzt, um das Feuer zu bekämpfen und Rettungsmaßnahmen durchzuführen. Glücklicherweise wurde die vermisste Person von den anrückenden Kräften in der Wohnung gefunden und sicher nach draußen gebracht. Sie wurde dann den Rettungsdiensten zur medizinischen Behandlung übergeben. In Anbetracht des Ausmaßes der Rauchvergiftung wurde ein Rettungshubschrauber zur sofortigen Unterstützung angefordert.

Der Hubschrauber landete umgehend in der Nähe, direkt vor dem Altstadt-Parkhaus, und transportierte den Patienten in eine Druckkammer in Gelsenkirchen. Ein weiterer Bewohner aus demselben Haus wurde vorsorglich mit einem Krankenwagen in ein nahe gelegenes Krankenhaus gebracht. Außerdem wurde auch die Katze gefunden und vorübergehend in einem Tierheim untergebracht, um ihre Sicherheit zu gewährleisten.

Dank des schnellen Eingreifens der beiden Atemschutztrupps konnte das Feuer auf dem Sofa schnell unter Kontrolle gebracht werden, wobei nur eine minimale Menge Löschwasser eingesetzt wurde. Durch diese schnelle Reaktion konnte ein größerer Schaden am Gebäude verhindert werden.

Bild: Feuerwehr Iserlohn