Breaking News

Top News

Hagen: Frau in Gewahrsam genommen

Views: 100
0 0

Polizisten mussten am Montag (25.03.) eine Hagenerin auf dem Bergischen Ring zu ihrem eigenen Schutz in Gewahrsam nehmen. Die 41-Jährige lag nach Angaben eines Zeugen um 19.20 Uhr auf der Straße. Er habe der Frau aufgeholfen und sie zu dem angrenzenden Gehweg gebracht. Nachdem er seine Fahrt fortgesetzt hatte, lief die 41-Jährige in Richtung Buscheystraße, dort ging sie nach Angaben des Mannes über mehrere rote Ampeln. Der Zeuge musste der Frau erneut aufhelfen und brachte sie wieder auf den Gehweg zurück. Hierbei konnte sich die Frau jedoch nicht eigenständig auf den Beinen halten. Der Mann habe sie festhalten müssen, damit sie nicht erneut hinfällt. Die Hagenerin habe jedoch angefangen, ihn mit dem Ellenbogen zu schlagen und dabei an der Schläfe getroffen.

Nach Eintreffen einer Streifenwagenbesatzung schrie die 41-Jährige lautstark und war verbal aggressiv, zunächst reagierte sie auf die Ansprache der Beamten. Im weiteren Verlauf war eine vernünftige Kommunikation jedoch aufgrund der starken Alkoholisierung der Frau nicht möglich. Die Polizisten brachten sie zur Verhinderung bevorstehender Straftaten (Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr, Körperverletzung und anderer alkoholbedingter Straftaten) sowie zu ihrem eigenen Schutz in das Gewahrsam. Der Frau wurde mehrfach ein freiwilliger Atemalkoholtest angeboten, dieser konnte jedoch aufgrund ihres Zustandes nicht durchgeführt werden. Die 41-Jährige erhielt eine Anzeige wegen Körperverletzung.