Breaking News

Top News

Gladbach: Wohnhaus im Stadtteil Moitzfeld durch Feuer total zerstört

Views: 114
0 0

Am 24. März 2024, um 10:09 Uhr, ging bei der Feuerwehr- und Rettungsleitstelle des Rheinisch-Bergischen Kreises ein Notruf (112) ein, der eine unklare Rauchentwicklung in der Krebsbachstraße im Stadtteil Moitzfeld in Bergisch Gladbach meldete. Daraufhin schickte die Leitstelle schnell die hauptamtliche Feuerwache 1 und die Drehleiter der Feuerwache 2 zum Einsatzort, während die übrigen Einsatzkräfte der Feuerwache 2 parallel im Einsatz waren. Als die Einsatzkräfte sich dem Einsatzort näherten, trafen sie auf eine starke Rauchentwicklung, woraufhin die Alarmstufe erhöht wurde. Daraufhin wurden der Löschzug der Freiwilligen Feuerwehr 9 (Bensberg), zwei Rettungswagen, ein Notarzteinsatzfahrzeug, die Polizei und der B-Dienst der Feuerwehr Bergisch Gladbach zum Einsatzort beordert.

Bei ihrem Eintreffen fanden die Einsatzkräfte ein Wohngebäude vor, das in Flammen stand. In Anbetracht der Situation forderte der Einsatzleiter die Löschzüge 7 (Stadtmitte) und 8 (Herkenrath) am Einsatzort an. Außerdem wurde der Löschzug 6 (Paffrath/Hand) alarmiert, um die unbesetzte Feuer- und Rettungswache 1 zu sichern und so den notwendigen Schutz des Stadtgebiets zu gewährleisten.

Glücklicherweise gelang es dem Bewohner des Wohnhauses zu entkommen und er wurde umgehend von den Rettungsdiensten versorgt. Die Person wurde dann zur weiteren medizinischen Untersuchung in ein örtliches Krankenhaus transportiert.

 

Foto: Feuerwehr Bergisch Gladbach