Breaking News

Top News

Bielefeld: Muldenkipper bleibt an Autobahnbrücke hängen

Views: 63
0 0

Gütersloh / A2 – Am Montagmorgen, 22.01.2024, kollidierte ein Muldenkipper mit einer Brücke auf der A2. Die beschädigte Mulde löste sich von der Zugmaschine und blockierte zwei Fahrspuren der Autobahn in Richtung Hannover. Der Vorfall ereignete sich, als ein 60-jähriger Mann aus Rietberg mit einem mit Material beladenen Kipper auf der A2 in Richtung Hannover fuhr. Zwischen der Anschlussstelle Gütersloh und dem Autobahnkreuz Bielefeld blieb die beladene Mulde des Lastwagens an einer Brücke hängen, beschädigte diese und löste sich schließlich, sodass die mittlere und die linke Fahrspur der A2 blockiert wurden. Glücklicherweise konnte der nachfolgende Verkehr vorsichtig reagieren und durch rechtzeitiges Abbremsen oder Ausweichen weitere Unfälle vermeiden.

Vorläufige Untersuchungen deuten darauf hin, dass ein plötzlicher Windstoß die Abdeckung der Mulde angehoben haben könnte, sodass sie auf der Brücke stecken blieb. Die Brücke selbst weist zwar sichtbare Spuren des Zusammenstoßes auf, aber es gibt keine strukturellen Schäden. Der geschätzte Sachschaden beläuft sich auf insgesamt 20.000 Euro.

Ermittlungsarbeiten führten dazu, dass die linke und die mittlere Fahrspur bis etwa 10:30 Uhr gesperrt werden mussten, was zu einem Rückstau von etwa 4 Kilometern führte.
Foto: Polizei Bielefeld