Breaking News

Aktuelle Nachrichten aus dem Ruhrgebiet

Vorfall: Polizei ermittelt, weil zwei BMWs in Mettmann ausgeschlachtet wurden

Views: 63
0 0

Zwischen Mittwochabend, dem 7. Februar 2024, und Donnerstagmorgen, dem 8. Februar 2024, wurden in Mettmann zwei BMW-Fahrzeuge von unbekannten Tätern aufgebrochen und verschiedene Fahrzeugteile gestohlen. Die Polizei hat Ermittlungen eingeleitet und bittet die Öffentlichkeit um Mithilfe bei der Sammlung von Informationen. Der Ablauf der Ereignisse ist wie folgt:

Am Mittwoch gegen 22:30 Uhr stellte der Besitzer eines schwarzen BMWs 435d xDrive das Fahrzeug in der Händelstraße 29 ab. Am nächsten Morgen gegen 8:45 Uhr stellte die Ehefrau des Besitzers fest, dass das Lenkrad, das fest eingebaute Navigationssystem und das dazugehörige Bedienelement aus dem Fahrzeug ausgebaut worden waren.

In ähnlicher Weise fand die Besitzerin eines schwarzen BMW X6 etwa 800 Meter entfernt in der Schubertstraße am nächsten Morgen ihr Auto mit offenen Türen vor. Bei der Inspektion stellte sie fest, dass mehrere Armaturen, das Lenkrad, das Navigationssystem und andere Fahrzeugelemente gewaltsam entfernt und gestohlen worden waren. Man geht davon aus, dass sich das Verbrechen am Donnerstag zwischen 1 Uhr und 3 Uhr morgens ereignet hat.

Die Polizei bittet alle Personen, die zwischen Mittwoch 22:30 Uhr und Donnerstag 3 Uhr verdächtige Personen oder Fahrzeuge in der Händelstraße oder Schubertstraße gesehen haben, sich zu melden und sachdienliche Hinweise zu geben. Zeugen, die ungewöhnliche Aktivitäten beobachtet haben, werden gebeten, sich mit der Polizei in Mettmann unter 02104 / 982-6250 in Verbindung zu setzen, auch wenn sie noch nicht identifiziert wurden.