Breaking News

Top News

Tragödie im Wuppertaler Einkaufszentrum City Arkaden

Views: 122
0 0

Eine dicke Blutspur zieht sich über mindestens zehn Meter hinweg durch die City-Arkaden, wo sonst täglich Tausende sorglos ihre Einkäufe erledigen – ein bedrohliches Szenario nach einer gefährlichen Attacke!

Die Polizei wurde gegen 15:15 Uhr alarmiert. Ersten Ermittlungen zufolge geriet eine Personengruppe aus bislang ungeklärten Gründen in einen Streit. Dieser eskalierte von einer verbalen Auseinandersetzung zu einem Angriff mit einem Messer, so Polizei-Pressesprecher Stefan Weiand gegenüber der Wuppertaler Rundschau. Die Tatwaffe wurde bisher jedoch nicht gefunden. Das Opfer, das eine erhebliche Menge Blut verlor, wurde nach notärztlicher Erstversorgung in ein Krankenhaus gebracht und musste dort notoperiert werden.