Breaking News

Pulheim: Lkw-Unfall auf der B59

Pulheim: Lkw-Unfall auf der B59

Views: 75
0 0

Am Freitagnachmittag ereignete sich auf der B59 ein schwerer Verkehrsunfall, als ein 40-Tonnen-Lkw in der Nähe der Ausfahrt Pulheim von der Straße abkam und schließlich mit dem Führerhaus im Pulheimer Bach landete. Der Fahrer erlitt schwere Verletzungen, woraufhin die Rettungsdienste und Umweltbehörden schnell reagierten.

Als die Alarmierung gegen 12:30 Uhr am Freitag, 19.01.2024, einging, rückte die hauptamtliche Wache der Feuerwehr Pulheim sofort zum Einsatzort aus. Der Sattelschlepper war mit der Böschung und einem Baum kollidiert und kam mit seinem Führerhaus in der Nähe des Pulheimer Baches zum Stehen. Der Fahrer konnte sich zwar selbst aus dem zerstörten Führerhaus befreien, brauchte aber dringend ärztliche Hilfe und wurde nach der Erstversorgung am Unfallort umgehend in das nächstgelegene Notfallkrankenhaus gebracht.

Nach dem Unfall stellte sich heraus, dass Betriebsflüssigkeiten aus dem Lkw ausgetreten waren und den Pulheimer Bach verunreinigt hatten. Daraufhin wurden der Gewässerunterhaltungsverband Pulheim und die untere Wasserbehörde umgehend benachrichtigt und ergriffen die notwendigen Maßnahmen, um die Umweltauswirkungen zu beseitigen. Gleichzeitig wurde die freiwillige Einheit aus Pulheim angefordert, um weiter flussabwärts gründlich nach Ölverschmutzungen zu suchen und vorsorglich Ölsperren zu errichten.

Die komplizierte Bergung des Sattelschleppers wurde einer Spezialfirma anvertraut und nahm mehrere Stunden in Anspruch. Während dieses Vorgangs leisteten die Einsatzkräfte unschätzbare Hilfe, indem sie mit dem Bergungsunternehmen zusammenarbeiteten, sich um den ausgelaufenen Kraftstoff kümmerten und die Polizei bei der Aufrechterhaltung der notwendigen Absperrungsmaßnahmen unterstützten. Anschließend wurde eine Spezialfirma damit beauftragt, die Unfallstelle von Ölrückständen zu reinigen, bevor die Straße sicher wieder für den Verkehr freigegeben werden konnte.

Die Zusammenarbeit von Rettungsdiensten, Umweltbehörden und spezialisierten Bergungsteams hat entscheidend dazu beigetragen, die Folgen des Lkw-Unfalls auf der B59 zu bewältigen, die Sicherheit der Öffentlichkeit zu gewährleisten und die Auswirkungen des Unfalls auf die Umwelt zu mindern.

Foto: Feuerwehr Pulheim