Olsberg: BMW brennt auf Autobahnzubringer bei Olsberg aus

Olsberg: BMW brennt auf Autobahnzubringer bei Olsberg aus

Ein 42-jähriger BMW-Fahrer aus Eslohe erlebte einen erschreckenden Vorfall, als er auf dem Zubringer in Richtung Olsberg fuhr. Es war gegen 19.00 Uhr am Donnerstagabend, als er plötzlich Rauch hinter seinem Fahrzeug bemerkte. Besorgt hielt er sofort an den Straßenrand an und stieg aus. Zu seinem Entsetzen schlugen schnell Flammen aus den vorderen Radkästen seines BMWs. Trotz seiner Bemühungen, das Feuer mit einem kleinen Feuerlöscher zu löschen, gelang es ihm nicht. Als das Feuer weiter wütete, fing auch das angrenzende trockene Gras im Böschungsbereich Feuer.

Zum Glück brachte das Eintreffen der ersten Einsatzkräfte Erleichterung. Zwei Teams, die mit schwerem Atemschutz ausgerüstet waren, gingen schnell vor und löschten sowohl den Pkw als auch das Feuer an der Oberfläche. Zusätzliche Löschunterstützung durch die Gruppe Antfeld, bestehend aus einem Fahrzeug und 7 Einsatzkräften, war ebenfalls vor Ort, um Hilfe zu leisten.

Glücklicherweise wurde bei dem Vorfall niemand verletzt. Sobald das Feuer unter Kontrolle war, wurde ein örtliches Abschleppunternehmen gerufen, um das ausgebrannte Fahrzeug vom Einsatzort zu entfernen.

Foto: E. Schmidt

Previous post Mülheim an der Ruhr: Gasaustritt im Aquarius Wassermuseum
Next post Euskirchen: Verkehrsunfall mit einer getöteten Person