Top News

Leichlingen: Zwei Personen bei Wendemanöver von Pkw leicht verletzt

Am Montag (13.11.) kollidierten auf der Nesselrathstraße ein Auto und ein Bus. Dabei wurden die Insassen des Autos leicht verletzt und es entstand erheblicher Schaden. Gegen 13:30 Uhr fuhr eine 24-jährige Frau aus Leverkusen mit ihrem Pkw Skoda auf der Nesselrathstraße in Richtung Solingen. Begleitet wurde sie von einer 22-jährigen Frau aus Odenthal. Die Skoda-Fahrerin versuchte, an einer Bushaltestelle zu wenden und wich zunächst nach rechts in eine Bushaltebucht aus, bevor sie nach links abbog, um eine Wendung durchzuführen. Unglücklicherweise führte dieses Manöver zu einer Kollision mit einem Bus hinter dem Auto, der geradeaus in Richtung Solingen fuhr. Trotz der Bemühungen des Busfahrers, dem Auto auszuweichen, indem er nach links abbog, war ein Zusammenstoß unvermeidlich.

Nach dem Unfall wurden die Skoda-Fahrerin und ihr Beifahrer mit leichten Verletzungen in ein nahe gelegenes Krankenhaus gebracht. Der Busfahrer und die Fahrgäste an Bord blieben glücklicherweise unverletzt. Der geschätzte Schaden an den Fahrzeugen beläuft sich auf mindestens 20.000 Euro. Während der Unfalluntersuchung bleibt die Straße von Nesselrath in Richtung Leichlingen halbseitig gesperrt.

Bild: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis