06/12/2023
Top News

Hamm: Mehr als 35 Kilogramm Marihuana und Haschisch sichergestellt

Bei einer Wohnungsdurchsuchung an der Bodelschwinghstraße haben Einsatzkräfte der Polizei am Mittwoch, 25. Oktober, zahlreiche Cannabispflanzen und mehr als 35 Kilogramm Marihuana sowie Haschisch sichergestellt. Ein 52 Jahre alter Mann sitzt nun in Untersuchungshaft.

Zuvor hatte ein Hinweisgeber der Polizei gemeldet, dass er in dem Haus Cannabisgeruch festgestellt habe. Im Zuge der umfangreichen Ermittlungen erließ der zuständige Richter am Amtsgericht auf Antrag der Staatsanwaltschaft einen Durchsuchungsbeschluss.

Bei der anschließenden Durchsuchung fanden die Polizisten dann eine professionell eingerichtete Cannabis-Plantage: In Kellerräumen stießen sie neben entsprechendem Equipment auch auf eine hohe zweistellige Anzahl an Cannabispflanzen sowie rund 35 Kilogramm Marihuana und Haschisch, in Teilen in bereits fertig verpackt in Verkaufseinheiten. Die Polizei stellte die Drogen, das Zubehör sowie einen vierstelligen Geldbetrag sicher.

Es besteht der Verdacht, dass der 52-Jährige die Plantage über einen längeren Zeitraum im größeren Stil betrieben hat.

Der 52-Jährige, der in der Vergangenheit noch nicht polizeilich in Erscheinung getreten ist, sitzt jetzt in Untersuchungshaft. Es wurden Strafverfahren wegen illegalen Anbaus und illegalen Handels mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge eingeleitet. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Foto: Polizei Hamm

%d Bloggern gefällt das: