21/02/2024
 Fährschiff  La Superba

Fährschiff La Superba steht in Flammen!

Die La Superba, ein 2002 in Dienst gestelltes Fährschiff, steht derzeit in Flammen. Das Schiff liegt vor der Küste des Mittelmeers und ist derzeit von zahlreichen Rettungskräften umgeben, die versuchen, das Feuer zu löschen.

Die La Superba ist ein italienisches Fährschiff, das hauptsächlich für den kommerziellen Transport eingesetzt wird. Das Schiff wurde ursprünglich im Jahr 2002 in Dienst gestellt und ist seit über 18 Jahren in Betrieb. Neben ihrem Hauptzweck, der Beförderung von Gütern und Personen über das Mittelmeer, wird die La Superba auch für Freizeitaktivitäten wie Sightseeing und Kreuzfahrten eingesetzt.

Der Notruf wurde vom Kapitän des Schiffes abgesetzt, der die Behörden über den Brand an Bord informierte. Die Ursache des Brandes ist noch nicht bekannt, es wird jedoch vermutet, dass es sich um einen mechanischen Defekt handelt. Rettungsteams wurden aus den umliegenden Gebieten entsandt, um das Feuer zu löschen und die Passagiere und die Besatzung in Sicherheit zu bringen.

Zum jetzigen Zeitpunkt gibt es keine Verletzten, aber das gesamte Ausmaß des Schadens ist noch nicht bekannt. Das Feuer ist noch nicht gelöscht, und mehrere Feuerwehrteams arbeiten daran, den Brand einzudämmen.

Dies ist nicht das erste Mal, dass ein Fährschiff in Flammen aufgeht. Im Jahr 2020 sank das Fährschiff vor der Küste Norwegens, nachdem es Feuer gefangen hatte. Rettungsteams aus der Region konnten alle Passagiere an Bord retten.

Wir hoffen, dass die La Superba einen ähnlichen Erfolg hat und alle Passagiere und Besatzungsmitglieder so schnell wie möglich in Sicherheit gebracht werden können. Unsere Gedanken und Gebete sind in dieser schweren Zeit bei ihnen.