Dortmund: Verkehrsunfall auf der A 45

Dortmund: Verkehrsunfall auf der A 45

Lesezeit:47 Sekunden

Gegen 14:30 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem Verkehrsunfall auf der A 45 in Richtung Frankfurt alarmiert. Es wurde vermutet, dass zwei Autos beteiligt waren und möglicherweise Personen eingeklemmt waren. Als die Einsatzkräfte der Feuerwache 8 (Eichlinghofen) eintrafen, wurde bestätigt, dass tatsächlich zwei Autos in den Unfall verwickelt waren, aber glücklicherweise waren keine Personen eingeklemmt. Die Ursache für den Zusammenstoß zwischen der 34-jährigen BMW-Fahrerin und ihren drei Kindern (3, 3 und 4 Jahre alt) und den beiden Personen im Alter von 30 und 36 Jahren in einem VW Polo wird derzeit von der Polizei untersucht. Alle Beteiligten wurden vom Rettungsdienst vor Ort untersucht und es wurden glücklicherweise keine schweren Verletzungen festgestellt. Als Vorsichtsmaßnahme wurden die Mutter und ihre drei Kinder vom Rettungsdienst ins Kinderkrankenhaus gebracht.

Der betroffene Streckenabschnitt der A 45 zwischen dem Autobahnkreuz Witten und dem Autobahnkreuz Dortmund Süd war aufgrund des Schadensereignisses und der Landung eines Rettungshubschraubers für circa 1 Stunde voll gesperrt.