Donald Trump

Friedensstifter Donald Trump

Donald Trump verspricht schon lange, ein Friedensstifter zu sein, und jetzt geht er noch einen Schritt weiter. Diese Woche kündigte der ehemalige US-Präsident an, er könne den Krieg in der Ukraine innerhalb von 24 Stunden beenden. Diese Ankündigung ist zwar sicherlich ehrgeizig, aber viele Ukrainer und Russen warten auf Frieden, denn der Konflikt dauert nun schon fast 1 Jahr an.

Die Ankündigung erfolgte während einer Ansprache, auf der Trump eine Reihe von Themen im Kontext des Ukrainekrieges ansprach. In seinen Ausführungen erklärte er, dass er die Macht hat, den Krieg zu beenden, wenn die beteiligten Parteien bereit sind, an den Verhandlungstisch zu kommen und eine Lösung zu finden.

Bisher wurde die Erklärung von Donald Trump von verschiedenen Seiten sowohl gelobt als auch kritisiert. Die Befürworter seiner Erklärung argumentieren, dass dies ein mutiger Schritt sei, der zu einer friedlichen Lösung in der Ukraine führen könne. Auf der anderen Seite gibt es diejenigen, die skeptisch sind, dass Trump in so kurzer Zeit einen so drastischen Wandel herbeiführen kann.

Viel Glück, Herr Trump

 

Depressionen Previous post Depressionen
Ex-RBB-Intendantin Patricia Schlesinger fordert 18.384,54 Euro pro Monat Next post Ex-RBB-Intendantin Patricia Schlesinger fordert 18.384,54 Euro pro Monat