Buntes-NRW

Auto kracht in Alt-Arnsberg in Zapfsäule

Lesezeit:53 Sekunden

Am Samstagnachmittag kam es in Alt-Arnsberg zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem zwei Personen schwer verletzt wurden.

Eine 26-jährige Frau aus Welver war mit ihrem Auto auf der Jägerstraße in Richtung Altstadttunnel unterwegs. In der Nähe einer Tankstelle löste sich eines der Vorderräder von ihrem Fahrzeug. Durch dieses plötzliche Versagen verlor die Fahrerin die Kontrolle über ihr Fahrzeug und schleuderte über die Gegenfahrbahn in die Tankstelle. Ihr Auto kollidierte mit einer Zapfsäule, überschlug sich und kam schließlich auf dem Kopf liegend zum Stillstand.

Zum Zeitpunkt des Zusammenstoßes befand sich ein 29-jähriger Mann aus Gladenbach auf der gegenüberliegenden Seite der Zapfsäule. Er wurde anschließend zwischen der umgestürzten Pumpe und seinem Auto eingeklemmt.

Der Rettungsdienst traf umgehend am Unfallort ein, und beide Personen wurden zur Behandlung ihrer schweren Verletzungen in ein örtliches Krankenhaus gebracht. Das Fahrzeug des Fahrers, der den Unfall verursacht hat, wurde im Rahmen der Ermittlungen beschlagnahmt.

Es entstand erheblicher Sachschaden, und das Büro des Verkehrskommissars hat eine Untersuchung des Vorfalls eingeleitet. Sobald weitere Informationen vorliegen, werden wir Sie auf dem Laufenden halten.

Symbolbild