Vandalisums

Voerde: Unbekannte beschädigten mehrere Autos Polizei sucht Zeugen

Lesezeit:1 Minute, 9 Sekunden

Unbekannte Vandalen haben am Wochenende in Spellen mindestens fünf Autos beschädigt. Die Autos waren nacheinander in den Parkbuchten der Rheinstraße in Richtung Handwerkerstraße abgestellt. An allen Autos waren die Außenspiegel entweder abgebrochen oder so umgeklappt, dass das Spiegelglas aus der Halterung gebrochen oder herausgefallen war. Der Vorfall ereignete sich zwischen Samstag und Sonntag. Eines der Opfer gab an, gegen Mitternacht Stimmen auf der Straße gehört zu haben. Eine männliche Stimme soll gerufen haben: Geht weg von den Autos!. Der Zeuge machte jedoch keine weiteren Angaben, und es ist unklar, ob die Stimme zu einem Anwohner gehörte.

Dieser Akt des Vandalismus hat den betroffenen Autobesitzern Kummer und Unannehmlichkeiten bereitet, da sie nun Kosten für die Reparatur ihrer Fahrzeuge aufbringen müssen. Der Vorfall gibt auch Anlass zur Sorge, da er Fragen zur Sicherheit in der Gegend aufwirft.

Die Polizei bittet alle, die Informationen über den Vorfall haben, sich zu melden und die Ermittlungen zu unterstützen. Zeugen können sich unter der angegebenen Rufnummer bei der Polizei in Dinslaken melden und Hinweise geben.

Vandalismus dieser Art hat in unserer Gesellschaft keinen Platz, und es ist wichtig, dass die für diese Straftaten Verantwortlichen für ihre Taten zur Rechenschaft gezogen werden. Es ist auch wichtig, dass die Gemeinschaft zusammenkommt, um ein sicheres und geschütztes Umfeld für alle zu schaffen.

Die Kriminalpolizei bittet daher um Zeugenhinweise an die Wache in Dinslaken unter der Rufnummer 02064 / 634-0.