Unbekannte raubte Geld von Tankstellenmitarbeiterin

Rhein-Erft-Kreis: Unbekannte raubte Geld von Tankstellenmitarbeiterin

Die Polizei Rhein-Erft-Kreis fahndet derzeit nach einer Unbekannten, die am späten Montagabend (23. Oktober) die Angestellte einer Tankstelle in Erftstadt überfallen hat. Laut ersten Erkenntnissen sei die Räuberin etwa 17 bis 18 Jahre alt. Sie habe einen schwarzen Kapuzenpullover der Marke Adidas mit einer im Gesicht eng zugezogenen Kapuze getragen. Zudem sei sie mit einer schwarzen Sonnenbrille, einer schwarzen Jogginghose mit weißen Beinreflektoren, weißen Einweghandschuhen und schwarzen Schuhen bekleidet gewesen. Die Täterin hatte eine weiße Umhängetasche bei sich. Sie soll aus Richtung Peter-May-Straße gekommen und nach der Tat in Richtung Kerpen geflüchtet sein. Die Ermittler des Kriminalkommissariats 13 nehmen Hinweise unter der Rufnummer 02271 81-0 oder per E-Mail an poststelle.rhein-erft.kreis@polizei.nrw.de entgegen.

Gegen 22 Uhr soll die Maskierte das Tankstellengebäude an der Friedrich-Ebert-Straße betreten und Geld gefordert haben. Dabei habe die Täterin die Geschädigte mit einem Messer bedroht. Samt Beute flüchtete die Unbekannte aus dem Verkaufsraum.

Alarmierte Polizisten fahndeten nach der Täterin. Weitere Beamten sicherten Spuren am Tatort. Die Sachbearbeiter des Kriminalkommissariats 13 haben die Ermittlungen aufgenommen.

Previous post Dortmund: Polizei sucht Tatverdächtigen mit Lichtbildern nach Betrug in Lünen
Eine überraschende Begegnung: Weißwedelhirsch hält lokale Behörden auf Trab Next post Moers: Weißer Hirsch auf Baumarktparkplatz