21/02/2024
Recklinghausen: Verkehrsunfall in Dorsten-Rhade

Recklinghausen: Verkehrsunfall in Dorsten-Rhade

Heute um 09:11 Uhr ereignete sich in Dorsten-Rhade auf der Straße Am Stuvenberg ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem eine Person verletzt wurde. Nach den laufenden Ermittlungen war ein 50-jähriger Mann aus Rhade an dem Vorfall beteiligt. Es wird berichtet, dass er langsam von einer Querstraße in die Straße Am Stuvenberg einbog, aber aus noch nicht geklärten Gründen plötzlich mit hoher Geschwindigkeit beschleunigte. Tragischerweise prallte er frontal gegen einen Baum und verursachte dabei erhebliche Schäden an seinem Pkw. Die Wucht des Unfalls war so stark, dass das Fahrzeug schwer beschädigt wurde. Infolgedessen wurde der Fahrer, der der einzige Insasse des Wagens war, eingeklemmt und musste von der Feuerwehr mit schwerem Gerät befreit werden. Die Rettungsaktion wurde schnell und effizient durchgeführt, sodass die Sicherheit des Fahrers gewährleistet war.

Der Schaden an dem Auto wird auf etwa 20.000 Euro geschätzt, was die Schwere des Zusammenstoßes widerspiegelt. Das Hauptaugenmerk liegt jedoch weiterhin auf dem Wohlergehen des Fahrers. Obwohl er schwere Verletzungen erlitten hat, sind diese glücklicherweise nicht lebensbedrohlich. Der verletzte Fahrer wurde umgehend mit dem Krankenwagen ins Krankenhaus gebracht, wo er medizinisch versorgt und weiter untersucht wird.

Foto: Polizei Recklinghausen