Bild0001

Oberbergischer Kreis: Fünf Verletzte bei Unfall in Reichshof

Am Samstag, (27. Mai), wurden bei einem Zusammenstoß zwischen drei Autos in der Nähe der Anschlussstelle Derschlag fünf Personen verletzt. Der Vorfall ereignete sich gegen 12:00 Uhr, als ein 22-jähriger Fahrer eines Pkw Seat die Feindrahtstraße von Gummersbach-Derschlag in Richtung Pochwerk befuhr. Der Fahrer lenkte seinen Wagen auf die Abbiegespur zur Anschlussstelle Derschlag, um weiter auf die Schnellstraße in Richtung BAB 4 zu fahren. Leider übersah der Fahrer beim Abbiegen den entgegenkommenden Wagen eines 53-jährigen Mannes aus Gummersbach. Der entgegenkommende Fahrer versuchte auszuweichen, um einen Zusammenstoß zu vermeiden, aber bedauerlicherweise kollidierte er mit dem abbiegenden Auto und mit einem anderen Auto, das von einem 52-jährigen Mann aus Reichshof gefahren wurde. Durch den Zusammenstoß wurden die drei Fahrer und zwei weitere Insassen leicht verletzt.

Bei dem Vorfall entstand ein Sachschaden, der auf rund 30.000 Euro geschätzt wird. Dieser Vorfall erinnert uns daran, wie wichtig es für Autofahrer ist, im Straßenverkehr wachsam und aufmerksam zu sein. Selbst ein kleiner Fehler oder ein Versehen kann zu einem tragischen Vorfall wie diesem führen. Wir hoffen, dass alle in den Unfall verwickelten Personen schnell wieder gesund werden und dass dieser Vorfall allen Autofahrern als Lehre dient, der Sicherheit jederzeit Priorität einzuräumen.
Foto: Polizei Oberbergischer Kreis