body g2aa644370 640

Hürth-Hermülheim: Mord im Seniorenzentrum

Am Sonntagnachmittag machten die Polizeikräfte des Rhein-Erft-Kreises eine schockierende Entdeckung in einem Seniorenzentrum in Hürth-Hermülheim. Sie nahmen einen 66-jährigen Bewohner fest, der im Verdacht steht, seine 80-jährige Mitbewohnerin getötet zu haben. Die Kölner Polizei hat eine Mordkommission eingerichtet, um den Fall zu untersuchen. Ersten Ermittlungen zufolge fand das Pflegepersonal die Seniorin gegen 17 Uhr leblos im Zimmer des Festgenommenen. Die Rettungskräfte entdeckten dann nach einer erfolglosen Wiederbelebung Verletzungen, die auf eine Fremdeinwirkung hinzudeuten schienen. Die Autopsie bestätigte später den Verdacht und führte zu der Verhaftung.

Die Hintergründe dieses beunruhigenden Vorfalls sind noch unklar. Der Beschuldigte soll heute dem Haftrichter vorgeführt werden. Diese Nachricht ist eine traurige Erinnerung daran, dass Gewalt in jeder Umgebung vorkommen kann, sogar in einem Seniorenzentrum, das für die Pflege und Unterstützung älterer Menschen gedacht ist.