Hagen: Großbrand in Geschäftsgebäude, Ortesteil Boele

Hagen: Großbrand in Geschäftsgebäude Ortesteil Boele

Lesezeit:47 Sekunden

Am Freitagabend (17.11.2023) wurde die Filiale eines Discounters in Boele durch ein Feuer unbekannter Ursache vollständig zerstört. Bei der Leitstelle der Feuerwehr Hagen und der Polizei gingen gegen 18:30 Uhr mehrere Meldungen über den Brand in dem Gebäude an der Schwerter Straße / Steinhausstraße ein. Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen bemerkte ein Kunde des Discounters das Feuer in einem Kissen und alarmierte sofort eine Angestellte. Trotz ihrer Bemühungen breitete sich das Feuer schnell aus, sodass es ihr unmöglich war, es allein zu löschen.

Alle Kunden und Angestellten verließen daraufhin das Gebäude. Zwei Angestellte erlitten leichte Verletzungen und wurden wegen des Verdachts auf Rauchvergiftung vorsorglich ins Krankenhaus gebracht. Als Sicherheitsmaßnahme wurden auch die benachbarten Wohngebäude evakuiert. Die Löscharbeiten sind derzeit im Gange, wobei die Hagener Polizei und die Feuerwehr mit zahlreichen Einsatzkräften vor Ort sind. Die Brandursache ist nach wie vor unbekannt, und die weiteren Ermittlungen wurden an die Kriminalpolizei übergeben.
IMG 2352

Bild: Feuerwehr Hagen