Buntes-NRW

Emre Can neuer BVB-Kapitän, Gregor Kobel wird Stellvertreter

Lesezeit:1 Minute, 10 Sekunden

Borussia Dortmund, einer der besten Profifußballvereine Europas, hat einen Wechsel an der Spitze der Mannschaft bekannt gegeben. Emre Can, ein talentierter und erfahrener Spieler, wurde zum neuen Kapitän der Mannschaft ernannt. Diese Entscheidung wurde vom Vereinsvorsitzenden Hans-Joachim Watzke, Sportdirektor Sebastian Kehl und Trainer Edin Terzic getroffen und auf einer Pressekonferenz in San Diego, USA, bekannt gegeben. Die Nachricht wurde der Mannschaft in ihrem Hotel, dem „Fairmont Grand Del Mar“, mitgeteilt, wo eine Atmosphäre der Begeisterung und Unterstützung für den neuen Kapitän und seinen Stellvertreter, Gregor Kobel, herrschte. Emre Can drückte seinen Stolz darüber aus, für diese wichtige Rolle ausgewählt worden zu sein und bedankte sich bei allen, die am Entscheidungsprozess beteiligt waren.

Terzic würdigte den scheidenden Kapitän Marco Reus und dankte ihm für seinen Beitrag zur Mannschaft. Er hob Emre Cans natürliche Führungsqualitäten hervor und beschrieb ihn als geborenen Gewinner und jemanden, der gerne Verantwortung übernimmt. Terzic betonte auch, dass Emre neben seinen Leistungen auf dem Spielfeld auch viel Erfahrung mitbringt. Außerdem betonte der Trainer die Bedeutung der kollektiven Verantwortung und erklärte, dass sich jeder im Team für den Erfolg der Mannschaft verantwortlich fühlen sollte.

Mit dieser neuen Führungsstruktur will Borussia Dortmund an seine reiche Geschichte anknüpfen und sein Streben nach Spitzenleistungen im Profifußball fortsetzen. Emre Can als Kapitän und Gregor Kobel als sein Stellvertreter sorgen für ein starkes und fähiges Führungsteam, das seine Mannschaftskameraden auf und neben dem Platz anleitet und inspiriert.