Einbruch in Tankstelle

Bielefeld: Quartett bricht in Tankstelle ein

Lesezeit:1 Minute, 36 Sekunden

Die Ermittler in der Stadt Herforder Straße suchen dringend nach Hinweisen zu einem Tankstelleneinbruch, der sich in der Nacht zum Montag, 31. Juli 2023, ereignet hat. Bei diesem dreisten Verbrechen gelang es einer Gruppe von vier Tätern, mehrere Packungen Zigaretten aus der Tankstelle zu stehlen. Nach Angaben der Polizei ereignete sich der Vorfall gegen 01:00 Uhr, als sich das Quartett der Tankstelle gegenüber der Kreuzung mit der Schuckenbaumer Straße näherte. Entschlossen, ihren ruchlosen Plan auszuführen, verschafften sie sich durch die Eingangstür gewaltsam Zutritt zum Gebäude. Im Verkaufsraum angekommen, verschwendeten sie keine Zeit und schnappten sich mehrere Schachteln Zigaretten, wobei sie die Marke Marlboro besonders bevorzugten. Diese verstauten sie sofort in einer weißen Plastiktüte, die ihnen als Beutetasche diente.

Nachdem sie ihr Ziel erreicht hatten, verließen die Einbrecher die Wohnung durch die Eingangstür und verschwanden in der Nacht in unbekannte Richtung. Die Ermittler sind nun auf der Suche nach Hinweisen und Informationen, die ihnen helfen könnten, die Täter aufzuspüren und vor Gericht zu stellen.

Anhand der vorliegenden Beweise wurde festgestellt, dass drei der Täter zwischen 20 und 30 Jahre alt waren. Sie trugen alle dunkle Kapuzenoberteile, was zweifellos ein Versuch war, ihre Identität zu verschleiern. Einer der Männer fiel dadurch auf, dass er auch eine helle Hose und eine Mütze trug. Die zweite Person trug zwar ebenfalls eine Mütze, aber eine dunkle Hose. Das dritte Mitglied der Gruppe hatte helle Streifen auf seinem dunklen Oberteil und trug ebenfalls eine helle Hose. Leider gibt es keine Beschreibung des vierten Verdächtigen, weshalb es umso wichtiger ist, dass sich die Öffentlichkeit mit Hinweisen meldet.

Die Polizei bittet alle, die den Vorfall beobachtet haben oder Informationen zu dem Verbrechen haben, sich zu melden und bei den laufenden Ermittlungen zu helfen. Kein Detail ist zu klein, und jede Information könnte das fehlende Puzzleteil sein, das zur Lösung des Falles beiträgt.

Hinweise zu dem Einbruch nimmt das KK 16 unter der 0521/545-0 entgegen.
Foto: Symbolbild