Bergisch Gladbach: Einbruch im Kiosk

In der Nacht zu Mittwoch (24.05.) brachen Unbekannte gegen 02:00 Uhr in einen Kiosk an der Paffrather Straße ein.

Diebstahl und Einbruch sind Verbrechen, die bei den Opfern viel Stress und Angst auslösen können. Leider kommen diese Straftaten in unseren Gemeinden nur allzu oft vor. Kürzlich kam es zu einem Vorfall in einem Kiosk, wo unbekannte Täter einbrachen und Zigaretten und Süßigkeiten stahlen. Die Eingangstür des Kiosks war nach einem früheren Einbruch mit einer Notverglasung gesichert worden, aber das war den entschlossenen Dieben nicht gewachsen. Nach der ersten Sichtung einer Videoüberwachung konnten mindestens zwei dunkel gekleidete Personen als die Täter identifiziert werden. Dies ist eine übliche Taktik der Strafverfolgungsbehörden, um Verdächtige zu identifizieren und sie vor Gericht zu bringen. In diesem Fall gelang es den Verdächtigen jedoch, mit ihrer Beute zu entkommen, bevor die Polizei eintraf.

Aber damit ist die Geschichte noch nicht zu Ende. Als die Polizeibeamten ihre Durchsuchungsmaßnahmen durchführten, bemerkten sie eine weitere beschädigte Eingangstür eines E-Zigarettengeschäfts in der gleichen Gegend. Hier hatten die Täter versucht, mit einem Gullydeckel einzubrechen, waren aber gescheitert. Die Polizeibeamten bemerkten auch Hebelspuren am Türrahmen, was darauf hindeutet, dass die Diebe mit Gewalt versucht hatten, sich Zutritt zu verschaffen.

In beiden Fällen konnten die Täter von der Polizei nicht mehr angetroffen werden. Die Polizei nahm Strafanzeigen auf und veranlasste eine Spurensicherung durch den Erkennungsdienst an beiden Tatorten. Zeugenhinweise nimmt das Kriminalkommissariat 2 unter der Rufnummer 02202 205-0 entgegen.

Foto: Polizei Bergisch Gladbach

Previous post Arno Dübel (67) ist tot!
Next post Dortmund: Polizei beschlagnahmt den Führerschein eines Fahrlehrers