Breaking News

Sportflugzeug

Bad Sassendorf: Notlandung eines Sportflugzeuges

Views: 169
0 0

Nachdem er am Samstagnachmittag gegen 16:00 Uhr mit einem einmotorigen Sportflugzeug gestartet war, stellte der 69-jährige Pilot aus Dortmund fest, dass das Triebwerk nicht den nötigen Schub lieferte. Schnell entschied er sich, das Flugzeug umzudrehen und auf dem Lohner Flugplatz notzulanden. Trotz der schwierigen Umstände kam das Flugzeug erfolgreich auf einem Feld westlich des Flugplatzes, abseits der Landebahn, zum Stehen. Bemerkenswerterweise überstanden sowohl der Pilot als auch sein 32-jähriger Co-Pilot aus Lippstadt die Notlandung unverletzt. Das Sportflugzeug wurde zwar leicht beschädigt, aber das Ausmaß des Schadens ist noch nicht bekannt. Die Flugsicherheitsbehörde der Bezirksregierung Münster hat die weiteren Ermittlungen zur Unfallursache übernommen.