Siegen: 19-Jähriger bei Arbeitsunfall tödlich verletzt

Siegen: 19-Jähriger bei Arbeitsunfall tödlich verletzt

Lesezeit:36 Sekunden

Bei einem verheerenden Vorfall am Dienstagmorgen,  (18. Juli), kam ein junger Mann bei einem Arbeitsunfall auf einem Firmengelände an der Straße „In der Steinweise“ in Kaan-Marienborn ums Leben. Der 19-Jährige war mit Rangierarbeiten beschäftigt, als er auf tragische Weise von einem Traktor angefahren wurde und dabei lebensgefährliche Verletzungen erlitt. Trotz der Bemühungen der Mediziner, die ihn mit einem Rettungshubschrauber aus Marburg schnell in eine Klinik nach Gießen transportierten, erlag der junge Mann noch am selben Nachmittag seinen Verletzungen.

Nach diesem verheerenden Vorfall wurde die Untersuchung der Unfallursache von der Kriminalpolizei übernommen. Außerdem wurde die Abteilung für Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz auf das Firmengelände entsandt, um sicherzustellen, dass geeignete Maßnahmen ergriffen werden, um ähnliche Unfälle in Zukunft zu verhindern.