Mettmann: Ticketautomat gesprengt

Mettmann: Ticketautomat gesprengt

Unbekannte Täter haben am 21. November 2023 am S-Bahnhof Langenfeld eine erhebliche Explosion verursacht, die zur vollständigen Zerstörung eines Fahrkartenautomaten führte. Die Polizei hat eine gründliche Untersuchung des Vorfalls eingeleitet und sucht nach allen sachdienlichen Hinweisen, die zur Identifizierung der Verantwortlichen beitragen können. Gegen 4:20 Uhr meldete ein Zeuge die alarmierende Entdeckung eines vollständig zerstörten Fahrkartenautomaten auf dem Bahnsteig des S-Bahnhofs Langenfeld an der Alten Knipprather Straße. Die am Tatort eintreffenden Beamten fanden Hinweise darauf, dass der Automat gewaltsam aufgebrochen worden war. Das Gehäuse war völlig zerstört und Trümmerteile lagen über mehrere Meter des Bahnsteigs verstreut. Auch die interne Technik des Automaten war freigelegt.

Die Polizei ergriff sofort Maßnahmen, sicherte den Tatort und sammelte erste Beweise. Darüber hinaus durchsuchten weitere Polizeieinheiten die Umgebung gründlich nach verdächtigen Personen oder Fahrzeugen, leider ergebnislos. Im Zuge ihrer Ermittlungen konnte die Polizei feststellen, dass ein Anwohner gegen 4 Uhr morgens durch einen lauten Knall geweckt worden war, was darauf hindeutet, dass die Explosion wahrscheinlich zu dieser Zeit stattfand.

Das volle Ausmaß des Schadens an dem Fahrkartenautomaten und der gestohlenen Gegenstände muss noch endgültig festgestellt werden und wird weiterhin untersucht.

Die Polizei bittet die Öffentlichkeit um Mithilfe und bittet jeden, der zur angegebenen Zeit verdächtige Aktivitäten in der Nähe des Bahnhofs beobachtet hat oder die Täter kennt, sich zu melden. Wertvolle Informationen können Sie der Polizei in Langenfeld jederzeit unter der Telefonnummer 02173 288-6310 mitteilen.

Bild: Kreispolizeibehörde Mettmann