Düsseldorf: Feuerwehr rettet 2 verletzte Bauarbeiter

Düsseldorf: Feuerwehr rettet 2 verletzte Bauarbeiter

Am Samstagmorgen kam es auf einer Baustelle am Ahrensplatz zu einer Tragödie. Zwei Bauarbeiter stürzten bei der Ausübung ihrer Tätigkeit aus einer Höhe von etwa sieben Metern. Der Vorfall wurde sofort über die Notrufnummer 112 gemeldet, und die Feuerwehr und der Düsseldorfer Rettungsdienst eilten innerhalb weniger Minuten zum Einsatzort. Bei ihrem Eintreffen fanden die Rettungskräfte die beiden Arbeiter im Alter von 52 und 54 Jahren in einem Treppenhaus eines Rohbaus vor. Die Arbeiter hatten schwere Verletzungen erlitten und mussten sofort medizinisch versorgt werden. Glücklicherweise konnten die Rettungskräfte die Arbeiter mithilfe einer Drehleiter und der Höhenretter schnell retten.

Die Arbeiter wurden anschließend dem Rettungsdienst übergeben und zur weiteren Behandlung in Krankenhäuser transportiert. Der Vorfall erinnert an die Gefahren, denen Bauarbeiter bei der Ausübung ihrer Tätigkeit tagtäglich ausgesetzt sind. Es ist von entscheidender Bedeutung, dass die Arbeitgeber für die Sicherheit ihrer Arbeitnehmer sorgen, indem sie geeignete Sicherheitsausrüstungen bereitstellen und Schulungen durchführen.

Außerdem verdeutlichen Vorfälle wie dieser, wie wichtig die Rettungsdienste und ihre schnelle Reaktionszeit sind. Das schnelle Eingreifen der Feuerwehr und des Düsseldorfer Rettungsdienstes rettete das Leben der beiden Arbeiter, und ihr heldenhafter Einsatz kann gar nicht hoch genug eingeschätzt werden.