Detmold: Verkehrsunfall auf der Bielefelder Straße

Lesezeit:41 Sekunden

Heute Nachmittag, gegen 16:00 Uhr, erhielt die Feuerwehr- und Rettungsleitstelle Lippe Informationen über einen Verkehrsunfall auf der Bielefelder Straße im Stadtteil Pivitsheide. Ein automatischer Notruf wurde von einem der an der Kollision beteiligten Fahrzeuge abgesetzt, der auf eine eingeklemmte Person hinwies. Das hauptamtliche Personal sowie die Feuerwehr Pivitsheide und der Rettungsdienst mit einem Notarzt rückten sofort zum Unfallort aus. Bei ihrer Ankunft bestätigte die Einsatzleitung, dass entgegen den ersten Meldungen tatsächlich keine Person eingeklemmt war. Die Feuerwehrleute klemmten die Batterien der betroffenen Fahrzeuge ab und setzten Bindemittel ein, um auslaufenden Kraftstoff einzudämmen. In der Zwischenzeit leisteten der Rettungsdienst und der Notarzt medizinische Hilfe für die in den Unfall verwickelten Personen.

Sobald diese notwendigen Maßnahmen abgeschlossen waren, wurde die Unfallstelle der Polizei übergeben, die eine Untersuchung zur Klärung der Umstände des Unfalls einleitete.

Foto: Jens Kölker – Feuerwehr Detmold