Breaking News

A2

Bielefeld: Tanklaster-Brand auf der A2

Views: 126
0 0

Am Mittwochmorgen, 29.11.2023, brach aufgrund eines Motorschadens ein Feuer in der Fahrerkabine eines Tankwagens aus. Durch schnelles Handeln konnte ein Übergreifen des Feuers auf den geladenen Kraftstoff verhindert werden. Als Vorsichtsmaßnahme wurde die A2 zwischen Vlotho West und Herford Ost vorübergehend gesperrt. Nach neuesten Erkenntnissen war ein 43-jähriger Mann aus Herford gegen 07:10 Uhr mit einem Tanklastzug in Richtung Dortmund unterwegs. Unglücklicherweise fing die Fahrerkabine zwischen den Anschlussstellen Vlotho West und Herford Ost aufgrund eines Motorschadens Feuer.

Der Fahrer brachte das Fahrzeug schnell auf dem Standstreifen zum Stehen und versuchte erfolglos, das Feuer zu löschen. Glücklicherweise konnte er das Fahrerhaus sicher verlassen. Dank des schnellen Handelns griff das Feuer nicht auf die 34.000 Liter gefährlichen Kraftstoffs über, die der Lkw geladen hatte.

Die Feuerwehr löschte erfolgreich die Flammen, die das Fahrerhaus verschlungen hatten, und ergriff Maßnahmen, um den Tankwagen zu kühlen, dessen Reifen durch die große Hitze geschmolzen waren.
Um die Sicherheit zu gewährleisten, wurde die Straße an der Unfallstelle vorübergehend gesperrt. Die A2 in Richtung Hannover wurde jedoch gegen 07:50 Uhr wieder freigegeben.
Während der Arbeiten gelangten Betriebsflüssigkeit und Kraftstoff auf die Straße. Die Umweltbehörde wurde sofort benachrichtigt, und ein Spezialfahrzeug wurde angefordert, um den betroffenen Bereich zu reinigen.

Nach ersten Schätzungen kann die Sperrung der A2 in Richtung Dortmund wegen der Unfalluntersuchungen, der Abschlepparbeiten und der gründlichen Reinigung der Fahrbahn bis zur Mittagszeit andauern. Unvorhergesehene Schwierigkeiten könnten jedoch die Dauer der Maßnahme verlängern.
Symbolbild