Breaking News

Buntes-NRW

Oberhausen: Rasender Kradfahrer (19) prallt in geparkten Wagen

Views: 115
0 0

Schwerer Verkehrsunfall auf der Duisburger Straße: Rücksichtsloses Fahren eines 19-jährigen Motorradfahrers

Am Mittwochabend, den 26. Juni, ereignete sich gegen 22:00 Uhr ein schwerer Verkehrsunfall auf der Duisburger Straße im Stadtteil Lirich-Süd in Oberhausen, in Höhe der Hausnummer 424. Vorläufige Ermittlungen deuten darauf hin, dass der Unfall durch die rücksichtslose Fahrweise eines 19-jährigen Motorradfahrers verursacht wurde.

Details zum Vorfall

Augenzeugen berichteten, dass der junge Mann mit einer Geschwindigkeit von bis zu 100 km/h auf der Duisburger Straße unterwegs war, obwohl in diesem Bereich eine Geschwindigkeitsbegrenzung von 50 km/h gilt. Der Motorradfahrer verschlimmerte sein rücksichtsloses Verhalten noch, indem er an der Kreuzung Duisburger Straße und Würpenbergstraße eine rote Ampel überfuhr. Bei dem Versuch, ein Auto auf der rechten Seite zu überholen, indem er den Radweg benutzte, verlor der Motorradfahrer die Kontrolle.

Kollision und Folgen

Der Motorradfahrer kollidierte mit dem Heck des Autos, das er zu überholen versuchte, und prallte anschließend gegen ein geparktes Fahrzeug auf der Duisburger Straße. Rettungskräfte der Feuerwehr Oberhausen leisteten vor Ort erste medizinische Hilfe, bevor sie den jungen Mann mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus brachten. Zum Zeitpunkt des Unfalls war sein Zustand kritisch, und lebensbedrohliche Verletzungen konnten nicht ausgeschlossen werden.

Foto: