Breaking News

Brand einer Fritteuse

Essen: Brand einer Fritteuse im Ikarus-Grill

Views: 81
0 0

Heute Nachmittag, am 07.01.2024 um 14:54 Uhr, rief ein Imbissbesitzer in der Viktoriastraße in Essen-Katernberg dringend die Feuerwehr an, um einen Fritteusenbrand zu melden, den er nicht selbst löschen konnte. Er konnte sich unverletzt ins Freie retten. Die Leitstelle der Feuerwehr schickte sofort Feuerwehrleute von der nahe gelegenen Feuerwache 4 (Altenessen) und der Feuerwache 1 (Mitte) zu der gemeldeten Adresse. Als die Einsatzkräfte eintrafen, stellten sie eine starke Rauchentwicklung in dem einstöckigen Restaurant fest. Das Feuer hatte sich auf das Lüftungssystem über der Fritteuse ausgebreitet.

Glücklicherweise befanden sich keine Gäste mehr in dem Restaurant. Die Einsatzleitung setzte schnell mehrere Teams ein, die mit Atemschutzgeräten und Handdüsen ausgerüstet waren, um das Feuer zu bekämpfen. Die brennende Fritteuse wurde erfolgreich mit einer Löschdecke abgedeckt, um die Flammen zu ersticken, während das Feuer in der Lüftungsanlage mit einem Handstrahlrohr wirksam bekämpft wurde. Bei einer gründlichen Inspektion des Daches des Gebäudes mithilfe einer Drehleiter wurden Flammen und Glutnester entdeckt, die umgehend gelöscht wurden, um eine Ausbreitung des Feuers zu verhindern.

Die Feuerwehr Essen war mit einem Löschzug, dem Führungsdienst, Sonderfahrzeugen, einem Rettungswagen und der Freiwilligen Feuerwehr Essen-Katernberg für rund eineinhalb Stunden im Einsatz.
Foto: Feuerwehr Essen