Breaking News

Buntes-NRW

Betrügerische Polizisten betrügen und rauben 67-jährige Hernerin um Bargeld und Wertsachen aus!

Views: 72
0 0

Am  20. Juni, wurde eine 67-jährige Frau aus Herne Opfer eines Raubüberfalls durch Personen, die sich als Polizeibeamte ausgaben. Der Vorfall ereignete sich in der Edmund-Weber-Straße in Herne-Röhlinghausen. Die Kriminalpolizei sucht nun nach Zeugen, die etwas Verdächtiges beobachtet haben.

Gegen 19:15 Uhr erhielt die Seniorin einen Anruf von einer Person, die sich als Polizeibeamter ausgab. Der Anrufer teilte ihr fälschlicherweise mit, ihre Tochter sei in einen Verkehrsunfall verwickelt gewesen, bei dem ein Kind ums Leben gekommen sei. Dem Anrufer zufolge befand sich ihre Tochter in Polizeigewahrsam und konnte nur gegen Zahlung einer Kaution freigelassen werden.

Der Betrüger überzeugte die ältere Frau, Geld und Schmuck in einen Umschlag oder eine Tasche zu stecken und behauptete, dass die Staatsanwaltschaft das Geld abholen würde. Etwa eine Stunde später kam eine Frau zu ihr nach Hause, um die Gegenstände abzuholen.

Der Verdächtige wird als “dunkler/gebräunter” Hautton beschrieben, hatte dunkelbraunes kurzes Haar und trug ein schwarzes Oberteil mit bräunlichen Bündchen und eine lange Hose.

Die Behörden bitten alle, die verdächtige Aktivitäten in der Gegend beobachtet haben oder Informationen zu diesem Fall haben, sich zu melden und bei den Ermittlungen zu helfen.

Zeugenhinweise nimmt die Polizei unter den Rufnummern 0234 909-4135 oder -4441 (Kriminalwache) entgegen.

Die Polizei gibt folgende Hinweise:

   - Auflegen ist nicht unhöflich! Die Polizei wird Sie niemals um 
     Geldbeträge oder Wertgegenstände bitten. Beenden Sie sofort das 
     Gespräch und wählen Sie den Polizeinotruf 110.
   - Sprechen Sie am Telefon nie über Ihre persönlichen und 
     finanziellen Verhältnisse. Wenn ein Anrufer Geld oder andere 
     Wertsachen von Ihnen fordert: Besprechen Sie dies mit 
     Familienangehörigen oder Ihnen nahestehenden Personen.
   - Übergeben Sie niemals Geld oder Wertsachen wie Schmuck an 
     unbekannte Personen.

Seniorinnen und Senioren werden oft Opfer von Trickbetrügern. Mit Rat und Tat zur Seite stehen älteren Menschen die Seniorensicherheitsberaterinnen und -berater der Polizei. 60 Ehrenamtliche sind in Bochum, Herne und Witten aktiv und beraten Interessierte unter anderem zu den Themen Betrug, Trickdiebstahl und Einbruchschutz. Kontakt unter 0234 / 909 4055.