Candida-Pilz: Tödliche Gefahr aus den USA

Erst Covid-19, die Affenpocken und jetzt noch der Candida Pilz!
Candida ist eine Art von Pilzinfektion, die gefährlich sein kann, wenn sie nicht richtig behandelt wird. Candida kann in vielen Bereichen des Körpers vorkommen, unter anderem im Mund, auf der Haut, im Magen-Darm-Trakt und in den Harnwegen. Wenn Candida außer Kontrolle gerät, kann er eine Vielzahl von Symptomen verursachen, von leichten Hautreizungen bis hin zu lebensbedrohlichen Krankheiten. Aber ist der Candida-Pilz eine tödliche Gefahr?

Tödlicher Hustensaft!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) warnt vor der Verwendung von Hustenmitteln bei Säuglingen und verweist auf den Tod von mehr als 300 Säuglingen in den letzten Jahren.
Diese Warnung kommt, da immer mehr Untersuchungen zeigen, dass Hustenmittel bei der Behandlung von Husten und Erkältungen bei Kindern nicht so wirksam sind wie bisher angenommen. Viele der in diesen Medikamenten enthaltenen Inhaltsstoffe können für Kleinkinder sogar gefährlich sein.

Depressionen

Die Welt hat sich in den letzten 2 Jahren drastisch verändert, insbesondere durch die Covid-19-Pandemie. Sie hat zu einer noch nie dagewesenen globalen Gesundheits-, Sozial- und Wirtschaftskrise geführt. Für viele Menschen hat dies zu einer Zunahme der psychischen Probleme geführt, wobei Depressionen zu den häufigsten gehören. Eine kürzlich in Deutschland durchgeführte Studie ergab, dass fast jeder zweite Mensch an einer Depression leidet.

Gefährliche Kinderzahnpasta

Es ist eine besorgniserregende Entwicklung, dass das Verbrauchermagazin Öko-Test gefährliche Inhaltsstoffe in Kinderzahnpasta gefunden hat. Konkret wurde Titandioxid entdeckt, ein Stoff, der seit August 2022 wegen seiner potenziell krebserregenden Eigenschaften in Lebensmitteln verboten ist. Trotz der eindeutigen Beweise für seine Toxizität enthalten bekannte Marken weiterhin Titandioxid in Kinderzahnpasta.

Nach mehreren Coronainfektionen: Droht unheilbare Immunschwäche

Die Nachricht von einer unheilbaren Immunschwäche als Folge von Mehrfachinfektionen mit Corona beunruhigt viele Menschen auf der ganzen Welt. Gesundheitsexperten zufolge ist das Risiko, Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Demenz zu entwickeln, bei Menschen mit Mehrfachinfektionen höher.

Der Gesundheitsexperte und Bundestagsabgeordnete Peter Lauterbach warnte kürzlich vor einer unheilbaren Immunschwäche, die durch Mehrfachinfektionen mit Corona verursacht wird. Er erklärte: „Es ist alarmierend, was wir bei Menschen beobachten, die mehrere Coronainfektionen durchgemacht haben. Studien zeigen inzwischen sehr deutlich, dass die Betroffenen oft mit einer nicht mehr heilbaren Immunschwäche zu kämpfen haben.“

Tausendkraut

Tausendkraut, ist ein wirksames Naturheilmittel, das seit Jahrhunderten zur Behandlung einer Vielzahl von Beschwerden eingesetzt wird. Dieses traditionelle Kraut wurde in Europa, Asien und Nordamerika von vielen Kulturen zur Förderung von Gesundheit und Wohlbefinden verwendet.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.