Bild-Zeitung

Bild-Zeitung (Axel Springer Verlag) berichtet über einen angeblich gewalttätigen Sanitäter! Immer häufiger kommt es zu brutalen Übergriffen auf Sanitäter und Polizisten. Man ruft keinen Sanitäter, wenn man jemanden verprügeln will, sondern um zu helfen. Will man eine gewalttätige Person fixieren, sieht das nicht grade schön aus. Die Bild-Zeitung berichtet aber nicht, was zuvor passiert ist. Typisch Bild-Zeitung!

Die Wahl der Redakteure bei der Bild-Zeitung ist unterste Schublade.
Ab sofort wird buntes NRW die Bild-Zeitung boykottieren und die gekauften Gutscheine fachgerecht entsorgen.

Fazit: Die Bild-Zeitung ist als Vogelsand Alternative ungeeignet, der Vogel würde sofort Tod von der Stange fallen.

Zitat:

Das Gefährliche an Halbwahrheiten ist, dass immer die falsche Hälfte geglaubt wird.
@Hans Krailsheimer

2 thoughts on “„Bild-Zeitung“ oder nur eine Vogelsand Alternative?”
  1. Hier wird mit keiner Silbe erwähnt, warum der Mann fixiert worden ist!
    Es sind hier Reporter am Werk, die von ihrem Job keine Ahnung haben.
    Das beste Beispiel sind die Reporter, die Lady Dianas Tod verursacht haben!
    Meine Frau und ich kaufen schon seit Jahren keine Bild oder Ruhr-Nachrichten mehr.

Comments are closed.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung